Ein Angebot von mzs Rechtsanwälte
rentenmodell@mzs-recht.de

Achtung vor Umschuldung: Rechteverlust droht

Lassen Sie vor einer Umschuldung unbedingt Ihre rechtliche Situation prüfen. Es besteht die Gefahr, dass Rechte verloren gehen!

Viele Anleger kennen das Problem: Für das Darlehen, mit dem sie ihr verlustreiches Rentemodell finanziert haben, müssen sie auch noch hohe Zinszahlungen leisten. Um die Verluste wenigstens etwas zu verringern, möchten sie das ursprüngliche Darlehen ablösen und auf ein günstigeres Kreditinstitut umschulden. So haben bereits viele gehandelt, und damit ggf. auch ihre Chancen auf Rückabwicklung deutlich reduziert.

Insbesondere die Rechte aus einem etwaigen Haustürgeschäft werden durch die vollständige Rückzahlung des Darlehens ausgeschlossen. Denn der Europäische Gerichtshof hat am 10.4.2008 (Rechtssache C-412/06) entschieden, dass eine bis zum 1.1.2002 geltende Regelung des deutschen Haustürwiderrufsgesetzes mit europäischem Recht vereinbar ist. Diese Regelung sieht vor, dass das Widerrufsrecht des Verbrauchers nach vollständiger beiderseitiger Leistungserbringung
(= Umschuldung) innerhalb eines Monats erlischt, auch wenn der Verbraucher über sein Widerrufsrecht nicht oder nur fehlerhaft belehrt worden ist.

Teilweise versuchen Banken ihre Darlehensnehmer durch ein deutlich erhöhtes Zinsangebot nach Ablauf der Zinsfestschreibung aus ihren Darlehensverträgen "zu drängen". Dies mag wohl vor dem Hintergrund geschehen, dass auch die Banken erkannt haben, welche Risiken für sie mit der Finanzierung bestimmter Rentenmodelle verbunden sind.

FAZIT: Bevor Sie umschulden und Ihr ursprüngliches Darlehen tilgen, sollten Sie sicher sein, dass Sie Ihren ursprünglicher Darlehensvertrag nicht mehr widerrufen können oder Sie keine Ansprüche wegen Verstoß gegen das Verbraucherkreditgesetz gegenüber Ihrer Bank haben. Auch letztgenannte Ansprüche können Ihre Situation deutlich verbessern. Entsprechen die Angaben im Darlehensvertrag nämlich nicht den Vorgaben des Verbraucherkreditgesetzes kann im Einzelfall nur noch ein Vertragszins von 4 % für die gesamte Laufzeit geschuldet sein.



++ Aktuelle Themen ++